Warum keine Katzenpension?

 

Für die meisten Katzen ist eine Pension überhaupt nicht zu empfehlen, da Sie Gewohnheitstiere sind und sich in ihrem Reich Zuhause und sicher fühlen. Sie brauchen sehr lange um sich an eine neue Umgebung und neue Gerüche zu gewöhnen. Zusätzlich werden Ihre Fellnasen durch den Kontakt zu fremden Katzen gestresst. Häufig äußert sich dies in Schlaflosigkeit und Appetitlosigkeit, was den Tieren gesundheitliche zu schaffen machen kann. Daher bitten wir Sie darum eine geeignete Betreuung bei Ihnen daheim für ihre Kater zu organisieren. Dabei steht an zweiter Stelle ob Sie unsere Dienste oder die eines Nachbarn / Freundes in Anspruch nehmen. Das Wohl ihres Tieres sollte immer an erster Stelle stehen.

 

Falls es für Sie jedoch unbedingt eine Katzenpension werden muss, sollten sie zumindest bei der Wahl einer Katzenpension genau hinschauen. Machen Sie sich immer vor Ort ein Bild der Katzenpension und besichtigen Sie die Unterbringungsräume. Vergewissern Sie sich das sich die Betreiber genau an die Impfschutzauflagen halten und auch einen Impfnachweis von Ihnen einfordern. Dadurch kann die Ansteckungsgefahr etwas reduziert werden. Man sollte aber im Hinterkopf behalten das es z.B. gegen Viren wie die Coronaviren keine Impfung gibt, und mehr als 50% der Katzen diesen Virus in sich tragen. Die Coronaviren sind an sich harmlos, können aber durch Mutation zu Feline Infektiöse Peritonitis werden, kurz FIP, einer Krankheit die zu 100% tödlich verläuft. Auslöser der Mutation sind noch recht unklar, man geht jedoch davon aus das Stress dabei eine wichtige Rolle spielt.

 

In Katzenpensionen gibt es meistens einheitliches Katzenfutter sowie Katzenstreu. Da Sie ihre Katzen am besten kennen, sollten Sie selbst wissen ob Ihre Katzen mit einem Futter- und Streuwechsel Probleme haben.

 

In den meisten Fällen werden die Tiere in Gruppen gehalten. Sollten Ihre Katzen mit Artgenossen nicht gut zurecht kommen, schauen Sie sich nach einer Katzenpension um die auch Einzelunterbringung anbietet. Dabei müssen Sie dann genau darauf achten ob und wie lange sich die Betreiber dann am Tag um Ihre Katzen kümmern (spielen etc.) sonst wird es Ihren Fellnasen schnell langweilig.

 

 

Katzenpension